Dringend benötigtes neues größeres Tiger-Gehege

Kaum gegründet, wurde der Verein Raubkatzen Barnim e.V gleich mit einem fast “millionenschweren” Projekt konfrontiert. Auf dem Gelände des “Felidae Wildkatzen- und Artenschutzzentrums Barnim” soll eine Auffangstation für aufgefundene oder beschlagnahmte Großkatzen errichtet und betrieben werden. Wer meint, dazu gäbe es in Berlin/Brandenburg keinen Bedarf, sei nur an das ausgesetzte Tigerbaby “Diego” erinnert, das in dieser Auffangstation seinen Platz finden soll.

An die Auffangstation (siehe Projekt II) soll sich ein großzügiges und damit

tierschutzgerechtes Außengehege anschliessen – denn wir wollen auf keinen Fall, dass unsere “Katzen” nicht artgerecht gehalten werden.

Mit dem Bau haben wir Ende September begonnen. Am 4. Oktober 2017 erfolgte die Grundsteinlegung, mit der Fertigstellung rechnen wir Ende November.

Das gesamte Projekt konnte nur durch zahlreiche Spenden und durch eine großzügige Förderung aus der Konzessionsabgabe Lotto des Ministeriums für Ländliche Entwicklung, Umwelt und Landwirtschaft des Landes Brandenburg realisiert werden.

Spenden fürs Tiger Gehege

2.165€ of 25.000€
21 Spenden
Zahlungsmethode auswählen
Persönliche Informationen

Spendensumme: 5,00€