#Home4Diego

Endspurt für Heike und Diego

 
Einen holprigen Start ins Leben hatte Tiger Diego. Denn 2015 wurde er als wenige Tage altes Kätzchen vor der Praxis einer Tierärztin in Brandenburg ausgesetzt. Gründer und Geschäftsführer vom Wildkatzen- und Artenschutzzentrum Felidae in Barnim, Brandenburg, entschied sich, dem Tiger ein dauerhaften Zuhause zu geben. Kurz darauf erhielt das Zentrum die weiße Tigerkatze “Heike” aus einem Zoo in den Niederlanden.
 

 

 Als wenige Tage altes Jungtier wurde Diego vor einer Tierarztpraxis ausgesetzt. Tierärztin Frau Dr. Tesch pflegte den Jungtiger bis er sein Zuhause im Wildkatzen- und Artenschutzzentrum Felidae fand.  
 
2017 begann der den Bau einer 1.200 m2 großen Anlage für den Findel-Tiger und seine Gefährtin. Trotz Unterstützung durch das Land Brandenburg und zahlreicher Spenden, konnte die Anlage aufgrund von auftretenden Baumängeln bisher nicht abgeschlossen werden.
 

 

Bereits weit vorangeschritten und doch nicht fertig. Nur noch wenige Handgriffe fehlen zur Vollendung der 1200 m2 großen Tigeranlage!
 
Doch nun setzen wir zum Endspurt an! Es fehlen noch wenige Schlosser- und Betonarbeiten sowie letzte Wegeanlagen in den Besuchereinblicken. Was ebenfalls nicht fehlen darf: einige tigergerechte Spielzeuge für die beiden Großkatzen.
 
4″]
 
Das Gehege hat eine Gesamtfläche von 1200 m2 mit Schlafhaus, Vorgehege und Außenanlage mit Pool 
 
Helfen Sie uns bei der Vollendung dieser tollen Anlage, sodass Diego und Heike noch im Winter 2020 umziehen können!
Danke für Ihre Unterstützung!
 

Spenden fürs Tiger Gehege

2.115€ of 25.000€ raised
Zahlungsmethode auswählen
Persönliche Informationen

Spendensumme: 5,00€

Unsere Spenden werden über den Raubkatzen Barnim e.V. abgewickelt, da es uns als Unternehmen nicht erlaubt ist, Spenden zu generieren. Für weitere Informationen besuchen Sie gerne die Webseite des Raubkatzen Barnim e.V..

Danke für Ihre Spende

Spendenkonto: Raubkatzen-Barnim e.V.

IBAN: DE21 1605 0000 1000 7256 06

BIC: WELADED1PMB