Erstes Planungstreffen

Erstes Planungstreffen

Erstes Planungstreffen

 

Nachdem die Finanzierung des Tiger-Freigeheges nun gesichert scheint, gab es letzten Freitag ein erstes Treffen mit dem zuständigen Architekten für die weitere Planung.

Dabei wurden Fragen zum weiteren Ablauf geklärt und es erfolgte ein „Feintuning“ des Geheges: Wo kommt der Badeteich hin? Wie machen wir das Gehege barrierefrei? Wie ermöglichen wir Besuchern eine gute Sicht? Welche Sicherheitsvorschriften sind einzuhalten?

 

Von links nach rechts: Jürgen Lüdeke (Raubkatzen Barnim e.V.), DVM Renato Rafael (Inhaber Felidae Wildkatzen und Artenschutzzentrum Barnim) und Dipl. Architekt Clemens Bach

 

 

Knappe 6 Stunden dauerte das Ganze, aber der Aufwand hat sich gelohnt und die Zeit drängt – denn spätestens Anfang November soll der Umzug stattfinden.

Noch immer ungeklärt ist leider die Finanzierung des (vorgeschriebenen) Badeteichs, des Unterstands und der Bepflanzung. Auch wenn es der ein oder andere schon nicht mehr hören kann: Wir sind hier wirklich auf Spender angewiesen!

 

Wer sich am neuen Zuhause für Diego und Heike beteiligen möchte – hier das Spendenkonto:

Raubkatzen Barnim e.V., IBAN DE21 1605 0000 1000 7256 06

BIC: WELADED1PMB – Brandenburgische Sparkasse in Potsdam

Spendenmotto: Diego / Auffangstation

Der Verein ist gemeinnützig und wenn Sie Ihre vollständige Adresse angeben, erhalten Sie natürlich eine Spendenquittung.

Nähere Informationen und Kontaktmöglichkeiten zum Verein finden Sie unter www.raubkatzen-barnim.de

Schreibe einen Kommentar